FANDOM


Louis Rhead - Genie
Flaschengeister (oft auch als Dschinn oder Genie bezeichnet) sind in ein verzaubertes Gefäß gesperrte Geister. Wenn jemand dieses Gefäß öffnet, und so den Geist daraus befreit, dann ist der Geist verpflichtet, diesem drei Wünsche zu erfüllen. Der Flaschengeist ist aber nicht selten nur wiederwillig dazu bereit. Er legt dann die geäußerten Wünsche zu ungunsten des Wünschers aus, vor allem wenn diese sehr egoistisch oder materialistischer Natur sind.

Flaschengeister in Literatur und FilmBearbeiten

  • Die wohl bekannteste Geschichte über einen Flaschengeist ist Aladin und die Wunderlampe aus der arabischen Märchensammlung Tausendundeine Nacht. Dieses Märchen wurde unter dem Titel Aladdin als Disney-Zeichentrickfilm adaptiert. (Siehe im englischsprachigen Disney Wiki)
  • Auch in der Märchensammlung der Gebrüder Grimm (>kostenloses E-Book) taucht ein Flaschengeist als Der Geist im Glas (>online lesen) auf.
  • Die US-amerikanische Fernsehserie Bezaubernde Jeannie über einen weiblichen Flaschengeist war bei ihrer Erstausstrahlung in 60ern mit einer Quote von 48% und auch noch bei der Wiederholung in den 90ern in Deutschland überaus erfolgreich.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.